Dienstag, 16. Juni 2015

[Blogtour Nachtschatten] Die Schutzengel

Herzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour "Nachtschatten" von Juliane Seidel.

Verena hat euch bereits das Buch vorgestell. Noemi hat euch die Regeln der Jäger erklärt und euch die Wesen vorgestellt. Und Annett durfte die Autorin interviewen. Heute wird es um die Schutzengel gehen.



engel-0071.gif von 123gif.de

In der Geschichte spielen die Schutzengel eine große Rolle. Für mich sind sie die heimlichen Protagonisten. Schutzengel allgemein stellen wir uns in der Regel als unsichtbare Wesen dar, die schützend die Hand über uns halten. Einige von euch hatten vielleicht schon so unfassbares Glück gehabt und im stillen ihrem Schutzengel gedankt. In "Nachtschatten" sind die Schutzengel auch unsichtbar, aber manche können sie sehen. So auch Lily. Nicht nur, dass sie plötzlich ihren eigenen Schutzengel Adrian sehen kann, nein, sie kann auch die Schutzengel sämtlicher anderer Wesen sehen.

Mit freundlicher Genehmigung der Wise Guys

Die Schutzengel begleiten die Seele ihres Schützlings durch jedes Leben.  Wie der Name schon sagt, ist ihre Aufgabe, auf den Schützling aufzupassen. Vor dem Tod bewahren kann der Schutzengel ihn indessen trotzdem nicht immer. Lily zum Beispiel ist sehr eigen und oft setzt sie ihren eigenen Willen durch, ohne auf Adrian zu hören - und begibt sich damit in Gefahr. Stirbt der Schützling, nimmt der Schutzengel die Seele an sich, damit sie wiedergeboren werden kann. Aber nur der Schutzengel kann sich an die vergangenen Leben erinnern. Er spricht aber niemals darüber.

In unserer Geschichte gibt es verschiedene Wesen: Feen, Menschen, Werwölfe, Magier und Vampire. Sie alle haben einen Schutzengel zur Seite stehen. Aber es gibt einige Unterschiede, die ich euch gerne zeigen möchte, aber zuallerst komme ich noch kurz auf eine sehr wichtige Gemeinsamkeit zu sprechen:

Jedes der Wesen muss lernen, mit seinem Schutzengel eine Einheit zu bilden. Dadurch erwächst ein festes Band, das stetig erneuert bzw. gefestigt werden muss. Nur dann kann der Schutzengel seine vollen Fähigkeiten entfalten und seine Aufgabe bestmöglich erledigen. Ist das Band stark genug, können sich Schutzengel und Schützling sogar nur in Gedanken unterhalten. Erneuern sie ihr Band nicht, wird es immer schwächer. Und je schwächer das Band ist, desto weniger gut kann der Schutzengel auf seinen Schützling aufpassen. Jedem Schutzengel stehen besondere Fähigkeiten zur Verfügung, um ihre Aufgabe zu erfüllen: Flügel als letzte Fluchtmöglichkeit, einen speziellen Ruf ("Notsignal") auszusenden, um Hilfe zu holen und ein Klagelied, um einem Menschen das Sterben zu erleichtern.

Kommen wir nun zu den Unterschieden:

alien-0113.gif von 123gif.deWerwölfe können sich nur wandeln, wenn sie sich mit ihrem Schutzengel vereinen, also wenn er zusammen mit dem Geist des Werwolfs den Körper übernimmt. Einmal im Monat, meistens bei Vollmond, müssen sie ihr Band erneuern. Dabei verbinden sie sich und es kommt zu der Verwandlung in den Wolf. Wenn Gefahr besteht, dann können sich Werwolf und Schutzengel natürlich auch außerhalb des Vollmonds verbinden und verwandeln. Im Falle einer Verletzung sind die Werwölfe aufgrund des Bandes in der Lage, sich selbst zu heilen. Auch hier gilt wieder: Je stärker das Band, desto schneller geht die Heilung vonstatten. Die Schutzengel der Werwölfe sind zwar ebenfalls für fast alle unsichtbar, aber sie sind wiederum doch stofflich genug, dass sie sich z. B. hinsetzen oder an eine Wand lehnen können. Sie haben keine Flügel und auch das innere Leuchten, dass die anderen Schutzengel umgibt, fehlt ihnen.

http://pixabay.com/
Die Vampire müssen ebenfalls ein regelmäßiges Ritual abhalten, um das Band mit ihrem Schutzengel zu stärken. Dazu müssen sie das sogenannte Blutritual abhalten, indem sie regelmäßig Blut von Menschen trinken. Sie können ihren Durst nach Blut allerdings in der Regel gut kontrollieren und benötigen nicht sehr viel. Deshalb gibt es Gegenden, in denen die Menschen den Umgang mit Vampiren gewohnt sind und ihnen ihr Blut sogar freiwillig überlassen. Erst durch das Blutritual erlangen die Vampire eine übernatürliche Stärke und Geschicklichkeit. Bis die Vampire das erste Mal Blut trinken, leben sie wie ganz gewöhnliche Menschen. Sie haben keine besonderen Kräfte und altern ganz normal. Wenn sie volljährig werden, halten sie das erste Blutritual ab und wandeln sich.

http://pixabay.com/
Die Menschen können sich ebenfalls mit ihren Schutzengeln verbinden. Aber im Gegensatz zu den Werwölfen übernimmt der Schutzengel dann die vollständige Kontrolle über den Körper und der Geist des Menschen muss für einige Zeit ohne seinen Körper auskommen. Je stärker das Band zwischen Mensch und Schutzengel ist, desto länger gelingt ihnen der Seelentausch. Um das Band zwischen ihnen wachsen zu lassen und zu stärken braucht es großes Vertrauen zueinander. Lily und Adrian fällt es sehr schwer, da Adrian Lilys vergangenes Leben kennt. Er hat Geheimnisse, über die er nicht sprechen darf, obwohl er auch nicht lügen darf. Lily spürt das und wird misstrauisch. Das führt dazu, dass die beiden ein nur sehr schwaches Band miteinander teilen und sie in Gefahrensituationen allerhöchstens für fünf Minuten die Seelen tauschen können. Wenn der Schutzengel den Körper seines Schützlings übernimmt, darf sich die Seele des Menschen nie allzu weit entfernen. Schutzengel können zwar an sich nicht zaubern, aber in Notsituationen stehen ihnen - wie erwähnt - einige Zauber zur Verfügung.

http://pixabay.com/
Kritisch wird es bei den Magiern. Sie tauschen weder ihre Seelen mit ihrem Schutzengel, noch verbinden sie sich mit diesem. Jeder Zauber, den ein Magier webt, benötigt Energie. Und diese Energie entziehen sie den Schutzengeln. Ich spreche hier ganz bewusst in der Mehrzahl. Denn sie zapfen nicht nur die Energie ihres eigenen Schutzengels an, sondern sie können sich jederzeit auch der Energie anderer Schutzengel bedienen, die ganz in der Nähe sind. Mit dieser Seelenenergie ist es ihnen möglich, mächtige Zauber zu wirken, die sogar dazu führen kann, dass die Magier die Realität beeinflussen oder andere Wesen kontrollieren können. Magier sind eigentlich auch ganz gewöhnliche Menschen. Aber sie durchlaufen kurz nach ihrer Gebuhrt einen Initiationsritus, unter Anleitung eines Magiers, der sie stärker an ihren Schutzengel bindet. Während dieses Ritus wird ein Pakt zwischen dem Neugeborenen und dem Schutzengel geschlossen, der es dem Magier möglich macht, auf die Energie seines Schutzengels zuzugreifen. Außerdem kann er schon als Kind die Seelenenergie anderer Schutzengel sehen. Deshalb kann der Magier auch deren Energie anzapfen, wenn er stark genug ist. Sobald Magier ihre Zauber wirken, erscheint ein Symbol auf seiner Stirn, das ihn tatsächlich als Magier enttarnt. Wird dem Schutzengel Energie entzogen, büßt er unweigerlich auch einen Teil von sich ein. Gerade für neugeborene Schutzengel sind die Magier deshalb sehr gefährlich. Da so ein Schutzengel nicht stark genug ist, um den Energieverlust auszugleichen, büßt er Teile seines Körpers ein. Schutzengeln von Magiern fehlt daher oft ein Auge oder ein Flügel, manchmal auch ein Arm oder Bein. Sie sind jedenfalls immer verstümmelt. Schutzengel befinden sich daher stets in Gefahr, wenn sie sich in der Nähe von Magiern aufhalten. Im schlimmsten Fall kann es sogar ihren Tod bedeuten. Und ohne Schutzengel wird die Seele seines Schützlings nicht wiedergeboren werden. Es gibt Magier, die sich geschworen haben, so wenig wie möglich Magie zu wirken, die den Schutzengeln ihre Magie raubt. So gibt es z. B. zwei Heilungsmöglichkeiten von Verletzungen: Entweder heilt sich der Magier selbst, in dem er die Energie seines Schutzengels anzapft. Das ist der schnellere Weg zur Genesung. Oder aber der Schutzengel heilt den Magier allein mit seinem inneren Leuchten. Das dauert länger, verbraucht aber keine Enerige des Schutzengels.

http://pixabay.com/
Die Schutzengel der Feen sind die einzigen, die für jederman sichtbar sind und berührt werden können. Sie nehmen in der Regel die ihnen vorbestimmte Tierform an. Ihnen ist es lediglich möglich, die Größe zu wandeln, aber nicht die Form. Sorcha, der Schutzengel von Cion, nimmt die Gestalt einer Hauskatze an, kann aber bei Bedarf auch ein Löwe werden.




Jetzt habt ihr eine kleine Ahnung, welch wichtige Rolle die Schutzengel spielen. Morgen stellt euch Dani zu guter Letzt die Schauplätze vor. Schaut unbedint auch bei ihr rein. Das ebook könnt ihr derzeit zum Sonderpreis von € 1,99 hier erwerben. Außerdem könnt ihr natürlich auch noch einmal in meine Rezension schauen, falls ihr euch noch nicht ganz sicher seid.

Blogtourplan im Überblick:
 13.06.2015: 
Buchvorstellung bei Verena von Books & Cats
14.06.2015: 
Regeln der Jäger & Werwölfe und Vampire bei Noemi von Golden Paperstories
15.06.2015:
Interview bei Annett von Reading-books
 16.06.2015:
Schutzengel bei mir
 17.06.2015:
Schauplätze bei Dani von Lesemonsterchens Buchstabenzauber
 18.06.2015:
Gewinnerbekanntgabe bei Juliane Seidel

Natürlich gibt es auch bei dieser Tour wieder etwas zu gewinnen:


Beantwortet einfach bis zum 17.06.2015, 24.00 Uhr folgende Frage:

Wart ihr schon einmal in einer Situation, bei der euch ein Schutzengel zur Seite gestanden haben könnte?

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag/Autor zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
Keine Haftung für den Postversand
Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Ich drücke euch allen die Daumen!

Kommentare:

  1. Huhu, mir fällt da bei mir keine solche Situtation ein, aber mein Bruder hatte vor kurzem einen Autounfall bei dem er mit einem Schleudertrauma und Prellungen davon gekommen ist. Wer weiß ob da nicht jemand dafür gesorgt hat das nicht mehr passiert ist, das Auto ist nämlich Schrott.

    Lg Mietze

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen
    auch hier wieder ein sehr informativer Beitrag. Danke dafür.

    Zur Frage:
    Ja ich war schon mal in solch einer Situation.
    Meine Oma ist 2002 gestorben und als wir auf dem Weg zur Beerdigung waren hat mir einer die Vorfahrt genommen und es kam zum Unfall. Mein Auto war nur noch Schrott, bin frontal in den reingeknallt aber uns ist nichts passiert, außer ein Schock. Da hätte auch mehr passieren können, mein Schutzengel war bestimmt am Werk gewesen.

    Ganz liebe Grüße
    Manja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    kann ich eigentlich so gar nicht sagen, denn es gibt immer mal Situationen im Leben, wo man im Nachhinein denkt...man was für ein Glück hatte ich da nur..muss wohl mein Schutzengel am Werk gewesen sein.

    Aber letztendlich nicht so wirklich gewusst.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    bisher hatte ich noch nicht so eine Situation oder es war mir nicht so bewusst :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Bis jetzt noch nicht.

    Ich wünsche einen schönen Dienstag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katrin,

    ich kann sagen, auf jeden Fall!!!!!!! Sei es beim Auto fahren oder auch so im Alltag, ohne sie wäre wohl schon so manches Mal eine Situation ziemlich anders ausgegangen! Ein großer DANK nach oben!!!!!!!

    Liebe Grüße und hab noch einen tollen Tag
    Lesesumm von LOVELYBOOKS

    Ps.: Ich möchte gern nur für die Printbücher in den Lostopf, da ich keinen Reader besitze. Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kata,
    ein wirklich sehr schöner Beitrag mit vielen Informationen, die ich mir nochmal ins Gedächtnis rufen konnte :)
    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ,

    also ich kann nicht sagen das ich in solche Situation wäre.
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend!

    Vielen Dank für diesen informativen und sehr ausführlichen Beitrag :)
    Ich war bisher zum Glück in keiner Situation, bei der ich einen Schutzengel hätte gebrauchen können und hoffe, dass das weiterhin so bleibt!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Einen schönen Guten Morgen :)

    Ein toller und sehr informativer Beitrag, der mich nun noch neugieriger auf das Buch macht :)

    Zur Frage:
    Es gab in meinem Leben bisher schon öfter Situationen, bei denen ich im Nachhinein gedacht habe "Da hat doch ein Schutzengel auf mich aufgepasst". Beim Autofahren (nachts beim Wildwechsel...da wäre ich mit 80 auf der Landstraße fast in eins reingekracht...aber es ist überhaupt nichts passiert, weder dem Tier noch mir...keine Ahnung, das Tier war schneller weg und nur der Schrecken blieb^^) oder generell im Alltag...ich bin einfach sehr tollpatschig und bin froh, dass die Schutzengel so gut aufpassen, dass es nur blaue Flecken oder Schrammen werden. Ein Danke an die Schutzengel :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen!

    Ja das war ich schon einmal und zwar beim Autofahren oder sogar als ich mal von einer Schaukel geflogen bin und beinahe schlimmeres passiert wäre, anstatt nur mit dem Kopf auf dem Gras zu landen.

    Toller Beitrag oben und ganz liebe Grüße sende ich Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Schöner Beitrag :)
    Hm ganz bestimmt, denn sie helfen ja auch bei kleinen Dingen ;)
    Ich glaube da dran das jeder einen Schutzengel hat :)
    Lg lara

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    das ist eine wirklich gute Frage und ich muss sagen, dass Schutzengel wohl bei jedem mal auftreten. Gerade wenn es brenzlig wird, kurz vor einem Unfall, einem gefährlichen Missgeschick oder ähnlichem denke ich es immer wieder. Da muss ein Engel dabei gewesen sein, denn sonst hätte es einfach anders ausgehen müssen.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen